Rundreisen Nach Iguazu-Wasserfälle

Es gibt viele mögliche Reiseziele, etwa zu den Wasserfällen von Iguazú in der Provinz Misiones oder zu den Sümpfen und Lagunen von Iberá in Corrientes. Angefangen bei der klassischen Rundreise von drei Tagen, während der wir die bekanntesten Orte nur für kurze Zeit aufsuchen und die für diese Orte so charakteristischen Ausblicke von der argentinischer oder der brasilianischen Seite aus genießen. Die Wasserfälle von Iguazú befinden sich auf argentinischem Territorium, von hier aus können wir sie mit den Händen fast greifen, sie vibrieren förmlich und das Getöse ist unbeschreiblich. Von der brasilianischen Seite aus haben wir einen exzellenten Panorama-Blick, da wir sie von größerer Entfernung aus betrachten. Diesen typischen Rundweg zu den Wasserfällen können wir auch während des Vollmonds beschreiten wobei wir die fünf Tage der Vollmondzeit nutzen (zwei vor und zwei nach der Vollmondnacht).


Iguazú-Wasserfälle - Iguazú-Wasserfälle Klassische
Iguazú-Wasserfälle

Iguazú-Wasserfälle Klassische

Eine klassische Reise zu den Wasserfällen von Iguazú, eine der beeindruckendsten touristischen Ziele Argentiniens, wo wir uns dem Teufelsschlund ...

Weitere Informationen...
Iguazú-Wasserfälle - Iguazú Wasserfälle Full
Iguazú-Wasserfälle

Iguazú Wasserfälle Full

Ein Programm zum Besuch der Wasserfälle von Iguazú, auf argentinischer sowie brasilianischer Seite, der beeindruckende Teufelsschlund, die mystischen Ruinen von San Ignacio mit den Minen Minas ...

Weitere Informationen...
Iguazú-Wasserfälle - Iguazú Wasserfälle & Río de Janeiro
Iguazú-Wasserfälle

Iguazú Wasserfälle & Río de Janeiro

Sieben volle Tage, wir beginnen unsere Reise in einer der meistbesuchtesten Städte der Welt: Río de Janeiro. Wir lernen sein herrliches Zentrum, seine Strände, den Cristo Redentor ...

Weitere Informationen...
Iguazú-Wasserfälle - Iberá Sumpfgebiet Full
Iguazú-Wasserfälle

Iberá Sumpfgebiet Full

Ein Programm, das organisiert ist, um die Sümpfe und Lagunen von Iberá kennenzulernen, ein mystischer Ort, umgeben von viel Natur. Hier lernen wir wie wichtig es ist, diese einzigartige und ...

Weitere Informationen...
Iguazú-Wasserfälle - Iberá Sumpfgebiet Klassische
Iguazú-Wasserfälle

Iberá Sumpfgebiet Klassische

Eine kurze dreitägige Stipvisite zu den Sumpfgebieten, um die verschiedenen Spezies, die den Sumpf und seine Umgebung bewohnen, kennenzulernen. Dabei interpretieren wir den ...

Weitere Informationen...
Iguazú-Wasserfälle - Der Dschungel von Misiones
Iguazú-Wasserfälle

Der Dschungel von Misiones

Das Schutzgebiet “Refugio de Vida Silvestre Yacutinga” ist eines der wichtigsten aufgrund seines Einsatzes zum Schutz der Natur an einem ursprünglichen Ort, ohne sich ...

Weitere Informationen...
Iguazú-Wasserfälle - Vogelbeobachtung
Iguazú-Wasserfälle

Vogelbeobachtung

In der Schutzhütte Refugio Yacutinga, werden wir die Möglichkeit haben, hunderte von Vögel zu beobachten, die in dieser Gegend heimisch sind, und die wir gründlich kennenlernen werden ...

Weitere Informationen...

Argentinian Explorer

Reisen in den Nordwesten

Wir entdecken den Nordwesten von Argentinien, von Tucuman zu den Ruinen der Quilmes Indianer, Salta und die Täler Calchaquíes von Cachi oder von Cafayate aus sowie Jujuy mit der imposanten Schlucht Quebrada de Humahuaca.

Alle Anzeigen

Die argentinische Seite umfasst 3 Provinzen, die das Mesopotamien Argentiniens bilden: die Provinzen Entre Rios, Corrientes und Misiones, überfüllt mit Naturschönheiten wie dem Nationalpark El Palmar (Entre Rios), den Lagunen und Sümpfen der Esteros del Ibera (Corrientes) und den Iguazú-Wasserfällen sowie dem Wasserfall Salto Yucumã / Saltos del Moconá (Misiones). Die Wasserfälle sind eindrucksvoll, die Flüsse sind riesig und es gibt eine große Vielfalt an Fauna und üppiger Vegetation, die die Rottöne im Grenzland leuchten lassen. Einer der wichtigsten Protagonisten der Umgebung, der Urwald, zeigt sich geheimnisvoll und faszinierend, er versteckt die Ruinen des Jesuiten Reiches. Die unendlichen Kontraste machen die Region zu einer attraktiven Promenade für diejenigen, die die Natur in ihrem jungfräulichen Zustand lieben.

Herausragend sind ohne Zweifel die großartigen Iguazú-Wasserfälle, die das Herz des Nationalparks mit dem gleichen Namen bilden. Der größte Teil der Wassermenge des oberen Iguazú Flusses stürzt geräuschvoll in einer schmalen und tiefen Schlucht aus Basalt hinab, als „Garganta del Diablo“ - Teufelsschlund bekannt. Die letzte Zuflucht für die in Argentinien hoch gefährdeten Tierarten ist die ¨Selva Misionera¨, ein Ökosystem mit vielen Tierarten, wie zum Beispiel: Jaguar, Halsbandpekari, Krabbenwaschbär, großer Tukan und Rotbrüstiger Tukan, Blaukronennymphe (Kolibri), Rußsegler, Schmetterlinge, Kassiken-Kolonien. Bei der Flora stechen der Palo Rosa (Lorbeer-) Baum und die Pindo (Königin-) Palme hervor. Der Dschungel mag als ein immenses und seltsames Dickicht erscheinen jedoch wachsen die Pflanzen in verschiedenen Schichten. Die höchsten Bäume stehen aus dem Baldachin hervor, während die unteren Bereiche (krautartig) durch Farne, Moose, Pilze und verfallenes Pflanzenmaterial eingenommen werden.

Der Iguazú Fluss entspringt im Süden Brasiliens und fließt über mehr als 500 km bevor er die Wasserfälle hinabstürzt, ein Höhenunterschied von etwa 80 Metern, alle Wasserfälle nebeneinander aufgereiht erreichen eine Breite von 2.700 Metern. Diese spektakuläre Landschaft aus Dunst und Regenbogen wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Die Geschichte dieser Region ist mit dem indigenen Erbe und dem unvermeidlichen Einfluss der Dschungelwelt verflochten. Die Besonderheit der Städte wurde durch den Einfluss der Jesuiten und den Zuwanderern geschaffen. Die bizarre Geographie des Wassers und der roten Erde, wo Wildtiere durch ihre Vielfalt und die Vegetation durch ihre Üppigkeit überraschen, zeigen wie viel noch zu lernen bleibt und geschützt werden muss.

Tour zu den Iguazu Wasserfällen & Esteros del Iberá Sümpfen

Optionen für Reisen zu den Iguazú-Wasserfällen in Puerto Iguazú in der Provinz Misiones und zu den Sümpfen und Lagunen der Esteros del Ibera in Corrientes, gibt es viele. Von der klassischen 3 Tages-Tour, wo wir die klassischen Orte ansteuern angefangen. Die Iguazú-Wasserfälle gehören zu Argentinien, auf dieser Seite erkunden wir sie, wir können sie vibrieren hören mit ihrem wütenden Klang. Wir gehen auf den oberen und unteren Stegen. Auf den unteren Stegen sind die Attraktionen der Salto Alvar Nunez, der „Mirador Principal“ – die Hauptaussichtsplattform, der Salto Bosetti, die Saltos Dos Hermanas und die Insel San Martin.

Und auf den oberen Wegen sind die Highlights die Aussichtspunkte über dem Salto Bosetti und das Ende des Steges. Dagegen haben wir von Brasilien aus einen ausgezeichneten Panoramablick, dadurch dass man die Fälle von weiter weg betrachten kann. Wir beenden diese traditionelle Rundtour ganz durchnässt unter dem San Martin Wasserfall, mit Schlauchbooten fahren wir in die Fälle um sie zu erleben und voll bewundern zu können. Diesen typischen Reiseablauf zu den Wasserfällen können wir auch bei Vollmond durchführen, die fünf Tage pro Monat bei Vollmond ausnutzend.

Wenn wir unseren Aufenthalt an den von Urwald umschlungenen Wasserfällen erweitern möchten, raten wir zum Cataratas Full Programm, denn neben der Entdeckung des Iguazú National Parks, seinen Wasserfällen und dem Teufelsschlund, reisen wir viele Jahre in der Zeit zurück, um die Jesuiten Ruinen von San Ignacio Mini zu besuchen, ein wahrer historischer Schatz der von unseren Vorfahren, den Jesuiten hinterlassen wurde. Die Mission wurde im Jahr 1610 in der brasilianischen Region Guayrá gegründet. Die Minen von Wanda bewahren Missionsjuwelen, umgeben von Dschungel. Zwischen grauen Blöcken vulkanischen Gesteins, strahlen helle und bunte Quarzkristalle. In Wanda können wir den traditionellen Prozess der Gewinnung von Halbedelsteinen kennenlernen, wir können den Tagebau besichtigen. Wir ergänzen um einen Tag Abenteuer pur, den Dschungel mit Canopy, Abseilen und Wandern erkunden, inmitten exotischer Vegetation und im wahren unberührten Zustand.

Eine andere Route verbindet die Iguazú-Wasserfälle mit der schönen Stadt Rio de Janeiro, eine wirklich interessante Mischung, die Kombination vom Leben im Urwald und dem Rhythmus des Stadtlebens. Rio ist eine der interessantesten Attraktionen von Brasilien und die Iguazú-Wasserfälle sind das ultimative Ziel in Argentinien. Dieses Reiseangebot ist eines von denen, das von unseren Kunden gefordert wurde. Eine weitere überzeugende Route sind die Wasserfälle und eine Bootstour auf dem Paraguay-Fluss, es ist eine sehr ausgefallene Reise, weil wir Argentinien und Paraguay zusammenbringen, die traditionelle Route der Wasserfälle und eine Bootstour über den Rio Paraguay, was uns die Möglichkeit gibt den Naturschutz und das Ökosystem der Region zu beobachten.

Wenn es darum geht die Sümpfe und Lagunen der Esteros del Ibera in der Provinz Corrientes zu besuchen, im Inneren des argentinischem Mesopotamien, gibt es verschiedene Varianten, die ähnliche Touren kombinieren, von der Irupé Lodge zur Estancia del Socorro im Herzen des Ibera. Wir bieten weiterhin unsere Programme ins Yacutinga Naturschutzgebiet im Urwald des Iguazú National Parks an, ideal für die Vogelbeobachtung und Entspannung inmitten völlig reiner und ursprünglicher Natur.

Die Touren auf den Iguazú-Wasserfälle und Esteros del Ibera sind:

  1. Iguazú-Wasserfälle Klassische
  2. Iguazú Wasserfälle Full
  3. Iguazú Wasserfälle & Río de Janeiro
  4. Iberá Sumpfgebiet Full
  5. Iberá Sumpfgebiet Klassische
  6. Der Dschungel von Misiones
  7. Vogelbeobachtung