Antarktis Polarkreis
in der M/V Ushuaia

Eine Reise zum Polarkreis in 12 Tagen, wo wir zuvor die Antarktische Halbinsel und die Südshetlandinseln entdeckt haben. Es ist eine perfekte Kreuzfahrt für diejenigen, die wenig haben und während der Tage der Navigation so viele Orte wie möglich kennenlernen möchten. Bei 66 ° 33 '44' 'südlich von Ecuador befindet sich der Antarktische Polarkreis, eine der 5 wichtigsten Parallelen der Landkarte. Es ist eine der fünf Hauptparallelen der Erde. Überall südlich des Polarkreises der Antarktis gibt es mindestens einen Tag im Jahr, an dem die Sonne 24 Stunden lang über dem Horizont steht. Es gibt mindestens einen Tag, an dem die Sonne auch für einen Zeitraum von 24 Stunden unter dem Horizont bleibt. Dies liegt daran, dass die Rotationsachse der Erde in Bezug auf die Ebene der Erdumlaufbahn um die Sonne geneigt ist.

Antarktischer Polarkreis in der M/V Ushuaia

12 tage - 11 nächte

Eine der interessantesten Expeditionsreisen zur Antarktis auf der klassischen Route in Richtung der südlichen Shetlandinseln und der antarktischen Halbinsel.

Antarktischer Polarkreis in der M/V Ushuaia

Das Programm umfasst eine komplette Reiseroute, über den ganzen Westen der Antarktischen Halbinsel bis zum antarktischen Polarkreis. Die Reise dauert 12 tage, und geht über die Süd-Shetland-Inseln, die Gerlachstraße, Neumayer-Passage und die Kanäle Lemaire und Errera, wir landen an wunderschönen Plätzen wie der Paradise Bay und den Inseln Cuverville und Goudie, wo sich das Museum Port Lockroy befindet. Die Ankunft an der ukrainischen Vernadsky-Station im Wilhelm-Archipel, ist Zeichen für die Nähe zum Polarkreis. Nach einem Besuch auf den Inseln Yalour und Peterman, nimmt das Schiff Kurs nach Norden entlang der malerischen Kanäle zurück zu den Süd-Shetland-Inseln. In diesem Archipel landen wir auf Deception Island und auf der Halbmond-Insel, um ihre üppige natürliche Umgebung kennenzulernen. Während dieser Reise kann man nicht nur über die spektakulärem Panoramen auf Gletscher und Fjorde erstaunt sein, sondern auch, die reiche Tierwelt dieser Region beobachten: Pinguine, Robben, Wale, Seelöwen und unendlich viele Vögel, die das Schiff auf ihrer faszinierenden Reise begleiten.

12 tage - 11 nächte

Tag 1 - Die Reise beginnt

Diese erstaunliche Expedition beginnt am Nachmittag im Hafen von Ushuaia (der Hauptstadt von Feuerland, Argentinien). Nach dem Einsteigen und dem Kennenlernen der Mannschaft, die uns während der Reise begleiten wird, beginnt die Fahrt mit dem Schiff im Beagle-Kanal und durch die malerische Mackinlay- Passage.

Tag 2 bis 3 - Auf dem Meer, über die Drake-Passage und die antarktische Konvergenz

Das weite Meer zwischen dem amerikanischen Kontinent und der Antarktis, überquert man durch die Drake Passage. Sie ist etwa 800 bis 950km lang, diese Passage trägt ihren Namen vom englischen Freibeuter Francis Drake, es ist der kürzeste Weg, um die Antarktische Halbinsel zu erreichen und markiert auch eine natürliche Grenze, als antarktische Konvergenz bekannt. Die Konvergenz ist ein Bereich, abgegrenzt durch die kalten Polargewässer die unter die wärmeren Strömungen aus dem Norden sinken, wodurch reichliche Nährstoffe für den Erhalt der biologischen Vielfalt in der Region entstehen. Wegen diesen Bedingungen nehmen viele Vogelarten der Antarktis diese Barriere als nördliche Grenze ihres Lebensraums.

Die Biologen der M/V Ushuaia werden ihre ersten Vorträge zur Erläuterung der Besonderheiten der Region geben, zu dem reichen Ökosystem von Flora und Fauna und Vogelbeobachtungen der Kormorane, Sturmvögel und Albatrosse von Deck aus begleiten. Ein weiterer einzigartiger Aussichtspunkt für die Beobachtung ist die Kommandobrücke, dank der Politik des freien Zugangs auf der M/V Ushuaia, wird sie zu einem strategischen Ort, das Steuern zu begleiten, zur Walbeobachtung und für die Sichtung anderer Tiere, oder einfach nur um die Landschaft zu bewundern. Die ersten Eisberge und schneebedeckten Bergen kündigen die Ankunft an den Süd-Shetland-Inseln an, ein Archipel von zwanzig Inseln und Inselchen, sie wurden im Jahre 1819 vom britischen Kapitän William Smith an Bord einer Brigg entdeckt. Am dritten Tag auf See, und wenn die Wetterbedingungen geeignet sind, gehen wir zum ersten Mal von Bord, um die Pinguin-Kolonien und Robben, typisch für diese Inselregion, zu beobachten.

Tag 4 bis 9 - Süd-Shetland-Inseln und die antarktische Halbinsel, mit Kurs zum antarktischen Polarkreis

Der Westen der antarktischen Halbinsel ist für seine unberührte Schönheit und Artenvielfalt bekannt. Die skurrilen Formen und Schattierungen der Eisschollen und Eisberge ähneln monumentalen Skulpturen, sie treiben an der ganzen antarktischen Küste und schmücken diese. Aber nicht nur die Landschaft überrascht, auch die Vergangenheit, Geschichten über die Entdeckung und die ersten Forschungen der abgelegenen Orte. Den Kontakt zu der Tierwelt machen wir beim Besuch der zahlreichen Kolonien von Adélie-, Kinnriemen- und Eselspinguinen, die die Inseln bewohnen, außerdem gibt es Krabbenfresserrobben, Wedell-Robben und See-Leoparden, die zusammen mit den Zwergwalen und Orcas sich sehr nah an der Küste blicken lassen. Dank der Jahreszeit ist es auch möglich andere Gruppen von großen Meeressäugern wie Buckelwale, genauer Seiwale oder Furchenwale und Finnwale zu sichten. Mit guten Meeres- und Eis-Bedingungen fährt das Schiff durch den Gerlache-, Errera- und Neumayer-Kanal bis zum Lemaire-Kanal, um uns von den bezaubernden Panoramen begeistern zu lassen. Die schmale Kurs flankiert von imposanten Felsen trennt die Halbinsel von den Booth-Inseln und verbirgt einen der schönsten Ausblicke der Reise. Die Säulen aus Eis formen einen monumentalen Portikus und verwandeln den Lemaire-Kanal in eines der schönsten Fotomotive des Planeten.

Paradise Bay ist eine weitere Anlegestelle von atemberaubender natürlicher Schönheit. Es ist auch möglich die Insel Cuverville anzusteuern, Heimat der größten Kolonie von Zügelpinguinen auf der Halbinsel, und Port Lockroy mit seinem britischen Museum und einem Postamt. In den Süden durch den Lemaire-Kanal vorstoßend und immer näher am Polarkreis, ist die ukrainische Station Vernadsky, die vor 1996 der britischen Regierung gehörte und damals unter dem Namen Faraday betrieben wurde. In dieser wissenschaftlichen Basis, an der Spitze der Insel Galíndez (Inselgruppe Wilhelm) gelegen, wird ein geophysikalisches, magnetisches und meteorologisches Observatorium betrieben, welches das erste Ozonloch registriert hat. Im gleichen Archipel, liegen die zerklüfteten Inseln Yalour, besser bekannt als die argentinischen Inseln, eine Gruppe von Küsteninseln getrennt durch die französische Passage von den Inseln Peterman. Bei 66 ° 33 '44' südlich des Äquator, ist der Polarkreis, einer der fünf wichtigsten Linien auf der Weltkarte. Überall südlich des Kreises, ist mindestens einen Tag im Jahr die Sonne genau 24 Stunden über dem Horizont nach den gleichen Gesetzen der Drehung und Neigung der Erde auch mindestens für einen Tag die Sonne für 24 Stunden hinter dem Horizont versteckt. Wenn die Bedingungen günstig sind, wird die M/V Ushuaia den Polarkreis erreichen, bei 23º27' vom geographischen Südpol entfernt.

Sobald man das Ziel der Reise erreicht, begibt sich das Schiff zurück nach Norden. Und auf dem Rückweg bleibt Zeit, um an einigen der Süd-Shetland-Inseln zu landen, um sie besser kennen zu lernen. Es ist eine Gruppe von vulkanischen Inseln, von starken Winden geprägt und viele von ihnen im Nebel verborgen. Stille Moorlandschaft, Lebensraum für große Kolonien von Pinguinen, sowie Buntsturmvögel, Kormorane und Raubmöwen, und weitere Vögel die über der Küste fliegen, wo in der Regel See-Elefanten und Robben liegen. Einer der Landgänge findet auf Half Moon Island statt, dicht besiedelt von Kinnriemen-Pinguinen und eine weitere interessante Station ist auf Deception Island. Um ihre Strände mit feinem schwarzem Sand zu erreichen muss man durch eine sehr schmale Stelle, flankiert von zwei riesigen Felsen. In Wirklichkeit ist es ein Spalt in dem untergegangenen Vulkan-Krater, vor langem hat eine starke Eruption verursacht dass der Krater explodierte und als Ergebnis dieser Explosion blieb der Kraterboden im Meer versunken. Die Landschaft ist fantastisch und hat auch eine einzigartige Eigenschaft in der Antarktis: die Existenz von Geothermik-Wasser, in dem die Besucher ein einzigartiges warmes Thermalbad nehmen können.

Tag 10 bis 11 - Rückkehr über die Drake Passage

Die M/V Ushuaia verlässt die Antarktis und nimmt Kurs auf die Drake Passage. Während sie sich langsam entfernt haben wir Zeit letzte Gespräche mit den mitreisenden Naturliebhabern zu führen und die Erfahrungen einer unvergesslichen Reise auszutauschen. Zum Abschied ist es sehr wahrscheinlich, dass man von Deck aus mehrere subantarktische Vögel und Wal-Gruppen sehen kann, die häufig das Schiff begleiten.

Tag 12 - Ankunft im Hafen von Ushuaia

Eine der komplettesten und spannendsten Reisen in die Antarktis kommt zu ihrem Ende. Am frühen Morgen, macht das Schiff seine Motoren im Hafen von Ushuaia aus und nach einem gemeinsamen Frühstück geht es von Bord.

Note: Die beschriebene Reise ist nur eine Orientierung, da die genaue Route, Destinationen und Programme abgeändert werden können, um für die Tierbeobachtungen die besten klimatischen Bedingungen und Konditionen des vorhandenen Eises auszunutzen. Alle Änderungen werden von dem Kapitän und dem Expeditionsleiter bestimmt, um zu gewährleisten, dass die Reise maximal ausgenutzt wird, immer entsprechend den Bedingungen die wir vorfinden. Flexibilität ist der Schlüssel, das Programm wird jeden Tag bekannt gegeben und allen Passagieren an Bord mitgeteilt.

Karte der Route

Die Schifffahrts rute kann variieren in Abhängigkeit zum Klima und weiteren Faktoren

Die beschriebene Rute der Schifffahrt ist nur als eine ungefähre Referenz zu verstehen, keine Reise gleicht exakt der anderen, da die Fahrt immer von den gegebenen Wetterbedingungen abhängig ist. Das bedeutet, dass wir in einige Regionen vordringen können, in andere dagegen nicht, vor allem kann dabei die Eisbeschaffenheit eine Rolle spielen. Daraus resultiert, dass das Programm variabel ist und als Referenz dient, damit Sie wissen, welche Orte Sie in der Regel besuchen werden. Jeden Tag werden wir Ihnen den Tagesablauf neu mitteilen. Wir verkünden dann, welche Aktivitäten am jeweiligen Tag auf dem Programm stehen. Der Kapitän des Schiffes führt die anstehenden Programmänderungen so durch, dass sie den vollständigen Programmablauf bevorteilen. Das Schifffahrtsunternehmen behält sich das Recht vor, die Reisen noch vor Ablegen des Schiffes zu stornieren. In einem solchen Fall wird Ihnen der Preis selbstverständlich erstattet, eine Entschädigung wird allerdings nicht gezahlt.

 Antarktischer Polarkreis in der M/V Ushuaia

Dienstleistungen

Die beschriebene Rute der Schifffahrt ist nur als eine ungefähre Referenz zu verstehen, keine Reise gleicht exakt der anderen, da die Fahrt immer von den gegebenen Wetterbedingungen abhängig ist. Das bedeutet, dass wir in einige Regionen vordringen können, in andere dagegen nicht, vor allem kann dabei die Eisbeschaffenheit eine Rolle spielen. Daraus resultiert, dass das Programm variabel ist und als Referenz dient, damit Sie wissen, welche Orte Sie in der Regel besuchen werden. Jeden Tag werden wir Ihnen den Tagesablauf neu mitteilen. Wir verkünden dann, welche Aktivitäten am jeweiligen Tag auf dem Programm stehen. Der Kapitän des Schiffes führt die anstehenden Programmänderungen so durch, dass sie den vollständigen Programmablauf bevorteilen. Das Schifffahrtsunternehmen behält sich das Recht vor, die Reisen noch vor Ablegen des Schiffes zu stornieren. In einem solchen Fall wird Ihnen der Preis selbstverständlich erstattet, eine Entschädigung wird allerdings nicht gezahlt.

Die angegebenen Preise sind Einzelpreise pro Person, zu zahlen in US-Dollar für Gemeinschaftskabinen. Die Zweier-Kabinen können als Einzelkabinen verkauft werden, in diesem Fall müssen zusätzlich 50% des gezahlten Preises entrichtet werden. Dagegen muss für eine Suite, die von lediglich einer Person belegt werden möchte, der doppelte Preis entrichtet werden. Zwei der Suites sind für einen zusätlichen dritten Passagier geeignet. Denjenigen, die alleine reisen, wird empfohlen, sich nach der Verfügbarkeit von Gemeinschaftskabinen zu erkundigen. Zwei der Suites sind mit einem dritten Bett ausgestattet, diese Suites können mit 50% des Wertes pro Person in einer Doppelsuite reserviert werden. Wir empfehlen, sich über die Verfügbarkeit von Kajüten zu informieren, welche sich Passagiere, die alleine reisen, teilen können. Die Preise können angehoben werden und das Schifffahrtsunternehmen behält sich das Recht vor, die Preise ohne vorherige Ankündigung zu erhöhen.

Leistungen umfassen:
  • Kreuzfahrt und gewählte Kabine an Bord des Schiffes MV Ushuaia Speisen
  • Gemeinschaftssaal und Bar, Beobachtungssaal bzw
  • Aussichtsraum Konferenzraum mit multimedialer Ausstattung, Bibliothek und eine Krankenstation. Exkursionen im Schlauchboot, alle Landgänge und Aktivitäten, die während der antarktischen Exkursion organisiert werden
  • Konferenzen, die von Antarktis-Experten gehalten werden, welche über eine ausgewiese Expertise in Umweltfragen verfügen und die zum Team der MV Ushuaia gehören
  • Die Steuern und Gebühren des Hafens
  • Informationsmaterial über die Antarktis, dieses steht unseren Kunden zur freien Verfügung
  • Täglicher Bericht über die geplanten Aktivitäten und den Tagesablauf
Dienstleistungen beinhalten nicht:
  • Flugtickets. Dienstleistungen, die Sie vor oder nach der Reise in Anspruch nehmen
  • Transfers zum Schiff und nach der Reise vom Schiff zu Ihrem nächsten Reiseziel
  • Kosten, die Ihnen aufgrund von Visaformalitäten und Passangelegenheiten entstehen
  • Anfallende Gebühren der Regierung bei Ein- und Ausreise. Speisen außerhalb der MV Ushuaia
  • Reisegepäckversicherung
  • Kosten, die aufgrund einer Stornierung entstehen
  • Wir empfehlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen
  • Übergewicht Ihres Gepäcks. Privater Konsum an der Bar, Telefongespräche, Internet, Trinkgelder
  • Wir empfehlen, Trinkgelder gegen Ende der Reise zu geben
Anzahlung und Endpreis

Die Reise zur Antarktis wird mit einer Anzahlung von 30% des Gesamtpreises pro Passagier in der gewählten Kabine reserviert. Der restliche Betrag muss 90 Tage vor Ablegen des Schiffes beglichen werden. Eine Zahlung per Kreditkarte ist nicht möglich.

Stornierungen

Alle Benachrichtigungen müssen ohne Ausnahme in schriftlicher Form erfolgen. Sie sollten beachten, dass bei Stornierungen, die 90 Tage vor Antritt der Reise erfolgen, der Gesamtpreis zum Großteil erstattet wird. Lediglich US$ 600,- pro Person müssen für alle bis dahin erfolgten administrativen Tätigkeiten einbehalten werden. Alle Stornierungen, die erst innerhalb der 89 Tage vor Antritt der Reise erfolgen (wobei auch der Abreisetag gezählt wird), können nicht berücksichtigt werden.

Im Falle von widrigen Umständen bzw. Verzögerungen bei der Zahlung des Restbetrages innerhalb der 89 Tage wird die rückbehaltene Summe im Falle der verspäteten Stornierung angepasst. Dieser Betrag muss dann aber umgehend gezahlt werden. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um finanzielle Verluste zu vermeiden. Das Schifffahrtsunternehmen behält sich weiterhin vor, die angestrebte Reise noch kurz vor Abfahrt zu stornieren. In einem solchen Fall wird Ihnen jegliche bis dahin geleistete Zahlung zurückerstattet, allerdings ohne dass eine Entschädigung geleistet wird.

Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung

Wir empfehlen eine Versicherung, die medizinische Evakuierung bzw. Rückführung und ebenso die Stornierung einer Reise miteinschließt. Das Schifffahrtsunternehmen ist nicht verantwortlich für mögliche Unfälle des Passagiers, auch nicht für Verluste oder Beschädigungen von persönlichen Gegenständen. Im Falle von ärztlicher Behandlung im Verlauf der Reise und entstehenden Kosten bei einer notwendigen Evakuierung, bzw. bei Benutzung von Flugzeugen oder Rückführung, sind diese vom betreffenden Passagier zu tragen. Trotz der Erklärung des Schifffahrtsunternehmens über eine nicht bestehende Verantwortlichkeit in diesen Fällen, ist dieses dennoch direkt verantwortlich im juristischen Sinn.

Vertrag der Kreuzfahrt

Jeder Passagier ist dazu verpflichtet, einen Vertrag abzuschließen. In diesem erklärt er sich mit allen Bedingungen des Schifffahrtsunternehmens einverstanden. Wenn dem Passagier der Gutschein der Kreuzfahrt übergeben wird, sind die entsprechenden Begriffe und Bedingungen damit von ihm akzeptiert. Trotz dieses Vertrages ist das Schifffahrtsunternehmen nicht von der gesetzlichen Verantwortung dem Passagier gegenüber befreit und muss Vorkehrungen für den Schutz der Passagiere während der Reise treffen.

Zeiten der Ein- und Ausschiffung

Der Transfer zum Schiff sowie der Transfer nach Beendigung der Reise zu Ihrem nächsten Reiseziel wird nicht vom Schifffahrtsunternehmen übernommen. Die Einschiffung auf die MV Ushuaia erfolgt bis 16:00 Uhr des AbreiseTages. Wir empfehlen bereits einen Tag vor Abreise des Schiffes in Ushuaia zu sein, um eventuelle Verspätungen bei der Anreise oder der Gepäckannahme (Flugzeug) zu vermeiden. Seien Sie bitte pünktlich, da das Schiff seine Reise um 18:00 Uhr antritt und unter keinen Umständen auf verspätete Passagiere wartet.

Check In im Hafen von Ushuaia

Der Hafen Ushuaias befindet sich in der Avenida Maipú. Um dorthin zu gelangen, sollten Sie die Straße (calle) Lasserre nehmen. Er befindet sich etwa 15 Minuten vom Flughafen entfernt, bei normalem Verkehr. Der Zugang zum Hafen ist ab 15:30 Uhr möglich und die Einschiffung findet eine halbe Stunde später statt, um 16:00 Uhr. Zum Zeitpunkt der Einschiffung auf das Kreuzfahrtschiff müssen Sie alle notwendigen Unterlagen bei sich haben. Jeder Passagier muss seinen Reisepass bzw.

Personalausweis und den Gutschein der Kreuzfahrt mit den entsprechenden Daten zur Hand haben. Im Falle eines auftretenden Problems oder Verlustes des Gutscheins müssen Sie sich an das Büro in der Avenida Gobernador Paz 633 1º piso wenden, oder aber Sie setzen sich mit uns in Verbindung, unsere Telefonnummer lautet: 0054(2901)433636/436747. Beim Einschiffen wird Ihr gesamtes Gepäck gescannt. Einmal auf der MV Ushuaia eingeschifft, können Sie nicht mehr von Bord gehen, außer natürlich aufgrund von dringenden persönlichen Angelegenheiten. Die Rückkehr des Schiffes ist gegen 7:00 Uhr morgens und der Check Out findet zwischen 8:00 Uhr und 8:30 Uhr statt.

Allgemeine Informationen

Welche Kommunikationsmöglichkeiten gibt es auf der MV Ushuaia?

Die Kommunikationsmöglichkeiten auf und mit dem Schiff sind nicht von höchster Qualität, sie sind abhängig vom Satellitenempfang und von den klimatischen Bedingungen. Sind wir über den 70. bis 74. südlichen Breitengrad hinaus gekommen, kann sich die Kommunikation als schwierig erweisen. Auf der MV Ushuaia können Sie Nachrichten über e-mails, Fax und/oder Telex erhalten und versenden. Der entsprechende Service ist gebührenpflichtig.

Wie kann ich mich mit dem Schiff in Verbindung setzen?

Die MV Ushuaia verfügt über eine e-mail Adresse: ushuaia@skyfile.com Falls Sie e-mails versenden möchten, empfehlen wir, die Versendung von Attachments zu vermeiden um den Service nicht unnötig zu verteuern und nicht zu verlangsamen.

Per Telefon, Fax oder Telex:

  • Telefon/Fax: Internationale Vorwahl + entsprechende Vorwahl (CRO) + 335 491 610 o 611
  • Fax: Internationale Vorwahl + entsprechende Vorwahl (CRO)+ 335 491 612
  • Telex: Internationale Vorwahl + entsprechende Vorwahl (CRO)+ 354916000
Kinder auf der MV Ushuaia

In Bezug auf das Wohlbefinden der Kinder an Bord der MV Ushuaia sind die Eltern verantwortlich für die Sicherheit ihrer Kinder auf dem Schiff ebenso wie außerhalb des Schiffes. Die Eltern sind für die Aufsicht ihrer Kinder verantwortlich und geben auf sie acht. Es ist nicht verboten, dass die Kinder auf den internen wie externen Decks rennen, wenn ein Erwachsener dies beaufsichtigt. Die Kleinsten müssen, wenn sie sich auf dem Oberdeck aufhalten, mit einem speziellen Geschirr geschützt werden und von ihren Eltern begleitet werden.

Beim Besteigen der Schlauchboote müssen Kinder Schwimmwesten tragen. Je nach lokaler Wetterlage entscheidet der Kapitän darüber, ob Kinder von Bord gehen dürfen oder nicht. Die Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dieses Schiff verfügt über keinerlei Einrichtungen für Kinder, es gibt also kein Kinderspielzeug, Kinderbücher o.ä. an Bord. Aus diesem Grund empfehlen wir den Eltern, selbst Spielzeug mitzubringen. Außerdem sollten Sie nicht die notwendigen Medikamente vergessen, vor allem gegen Seekrankheit. Es gibt keine Ermäßigungen für Kinder, es ist der jeweilige Kabinenpreis in voller Höhe zu entrichten.

Airconditioning und Heizung

Es gibt eine Klimaanlage und jede Kabine ist mit einer eigenen Heizung ausgestattet.

Bibliothek

Das Schiff besitzt eine Bibliothek, die sich auf Deck F befindet. Dort finden Sie Bücher über die Antarktis, die zu Ihrer Verfügung stehen.


Kontaktire Uns Reservierungen Download PDF