KLOMPLETTPROGRAM BUENOS AIRES

Eine Tour durch Buenos Aires, die keine Wünsche offen lässt: Vom Klassischen Programm bis zu neu zusammen gestellten Exkursionen, während derer wir das andere Buenos Aires kennenlernen und die Geschichte der Stadt verstehen lernen. Wir entdecken das alte Buenos Aires mit seinem historischen Zentrum, von der Plaza de Mayo bis zur Plaza del Congreso, die antike und koloniale Zone, die sich von der Manzana de las Luces über San Telmo bis zur Costanera Sur erstreckt, renoviert wie der neue exklusive Stadtteil Puerto Madero. Was wir uns natürlich nicht entgehen lassen dürfen, ist der Tango und ein Besuch auf dem argentinischen Land. Außerdem müssen wir bis nach La Plata oder Luján gelangen, wo wir die Basilika besuchen, oder aber wir lernen mehr über den jüdischen Einfluss in Buenos Aires in den Stadtteilen Almagro und Once.

Komplettprogramm Buenos Aires

7 Tage - 6 Nächte

Komplettprogramm Buenos Aires

7 Tage - 6 Nächte

  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Privater Transfer IN OUT APT/HTL/APT
  • Ausflüge privat mit zweisprachiger Führer Spanisch Englisch
  • Permanente Koordination
  • Bilingual Englisch Spanisch Reiseführer

Tag 1 - Ankunft in Buenos Aires

Herzlich Willkommen bei der internationale Flughafen Ezeiza und transfer zum Hotel.

Tag 2 - Spaziergang durch Buenos Aires & Kaffee im Tortoni

Frühstück im Hotel. Wir beginnen unseren Spaziergang durch die Stadt Buenos Aires im Stadtteil Recoleta, wir lernen die Plaza Francia, die Basílica de Nuestra Señora del Pilar, den Friedhof und das Café La Biela kennen. Danach geht´s weiter in Richtung Puerto Madero, wobei wir an Retiro und der Plaza San Martín vorbei kommen. Wir besuchen den Soldatenfriedhof der Gefallenen des Falklandkrieges und sehen den Torre de los Ingleses. Unser Spaziergang führt uns weiter durch die Straße Florida bis zur Allee Córdoba, auf dieser Route haben wir Gelegenheit, die zahlreichen Geschäfte und Läden aufzusuchen, wir können auch in den Galerías Pacífico shoppen. Wir gehen bergab bis wir zum exklusiven und modernen Stadtteil Purto Madero gelangen, dies ist die letzte Zone, die in Buenos Aires gebaut wurde, entstanden in den 90er Jahren, hier können wir an den Docks entlang laufen und sehen die Brücke Puente de La Mujer, die vom hervorragenden spanischen Designer Calatrava geschaffen wurde.

Wir kehren zurück bergauf in Richtung der Avenida de Mayo, um von hier aus die Casa Rosada, das Rathaus und die Kathedrale Metropolitana zu bestaunen. Falls Sonntag ist, überqueren wir die Straßen aus Kopfsteinpflaster, die während der Kolonialzeit gebaut wurden und gelangen nach San Telmo. Im Epi-Zentrum dieses Stadtteils angelangt, der Plaza Dorrego, sehen wir den berühmten Flohmarkt, wo wir Bücher, handgearbeitete Kunstgegenstände und Antiquitäten erstehen können. An einem Wochentag laufen wir weiter bis zur Avenida de Mayo, die hier von Gebäuden im Stil des Art decó und Art nouvou geprägt wird. Wir machen ein wohlverdientes Päuschen und nehmen einen Aperitif im tradionsreichen und antiken Café Tortoni, welches zum Kulturerbe der Stadt gehört. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte die Avenida de Mayo breite Bürgersteige und die Platanen erweckte sie zum Leben und spendeten den Spaziergängern Schatten. Eines der Symbole dieser Allee ist der Palacio Barolo. Das Café Tortoni, trotz seines Namens, wurde von einem Franzosen im Jahre 1858 eröffnet. Endlich kehren wir in Hotel zurück, um uns nach einem erlebnisreichen Tag auszuruhen.

Tag 3 - Exklusive Fahrt auf dem Río de la Plata und dem Tigre-Delta

Frühstück im Hotel. Wir starten vom in Puerto Madero gelegenen Dársena Norte aus mit einem modernen Motorboot. Wir lassen das Zentrum von Buenos Aires hinter uns und fahren an der Küste des Flusses Río de la Plata entlang. Vom Wasser aus können wir während der Fahrt die erstklassige Sicht auf die Stadt Buenos Aires genießen. Vom Hafen aus fahren wir am Fußballstadion des Clubs River Plate vorbei, ebenso bekannt und monumental wie der Flughafen Metropolitano Jorge Newberry. Dann zieht die Universitätsstadt an uns vorbei und wir gelangen in die Gewässer der Provinz von Buenos Aires. Wir beobachten vom Schiff aus die Stadtteile Vicente López, den Hafen von Olivos, dann Martinez bis wir and die Grenzen von San Isidro kommen. An Schifffahrtsvereinen vorbei gelangen wir bis zum Delta des Flusses Paraná.

Diese Schifffahrt unternehmen wir mit modernen Schiffen, die sehr gut mit der neuesten Technik ausgestattet sind und großen Komfort bieten. Wir genießen einen Erfrischungsdrink an Bord. Während unserer Rundfahrt werden wir in Gesellschaft von Segelschiffen, Yachten und Kreuzfahrtschiffen sein, vor allem, wenn wir unsere Reise am Wochenende unternehmen. Wir werden bis zum Schutzgebiet von El Alcázar an den Ausläufern des Flusses río Sarmiento vordringen. Wir fahren weiter an Inseln entlang bis wir unseren Zielort, die Flussstation Tigre, erreicht haben. Gegen mittag werden wir am Tigre ankommen, wo wir zu mittag essen können. Nachmittags geht´s dann wieder zurück nach Puerto Madero.

Tag 4 - Einkaufstour durch die besten Geschäfte von Buenos Aires

Frühstück im Hotel. Wir laufen die besten Geschäfte Buenos Aires´ ab: Unicenter, Patio Bullrich und die berühmten Galerías Pacífico. Wir brechen zum Shoppen auf in die zona norte, in den Stadtteil Martinez um das Unicenter, den größten Shopping-Mall von Buenos Aires aufzusuchen. Dann werden wir einige der hervorstechendsten Läden der Stadt Buenos Aires im privilegierten Stadtviertel Recoleta kennenlernen: Im Patio Bullrich. Wir beenden unsere zweite Etappe der Einkaufstour in den Galerías Pacífico, welche sich im unmittelbaren Zentrum der Stadt Buenos Aires befindet, an der Ecke Avenida Córdoba und der berühmten Fußgängerzone Florida. Nachdem wir einige weitere Läden aufgesucht haben, kehren wir in unser Hotel zurück und ruhen uns aus.

Tag 5 - Tango Tag und Abendessen & Show, Nachts in Buenos Aires

Wir begeben uns auf die Suche nach der Geschichte des Tangos mit seiner Herkunft aus den schmuddligen Armenvierteln. Wir beginnen in den Vorstädten des alten Buenos Aires, die damals noch ins ländliche übergingen. Dann gehen wir zu einer klassischen Vorstellung im Stadtteil La Boca, wo der Tango populär wurde. Weiter geht´s die Straße Corrientes entlang, dann zum Palais de Glace, wo sich die Aristokratie an den Tango wagte. Von hier kamen die Autoren und Choreographen, die den Tanz des Tangos nach Europa brachten. Wir beenden unsere Tour in Abasto, in dem Haus, das Carlos Gardel einst bewohnte.

Am abend genießen wir die Tangoshow in einem der besten Tango-Läden von Buenos Aires (Homero Manzi / Complejo Tango / Señor Tango / La Esquina de Carlos Gardel / Madero Tango) und nehmen hier gleichzeitig unser Abendessen ein. Der Tango hat eine spezielle Lieblichkeit, die nicht an seinen Ursprungsort gebunden ist: Von Helsinki bis Tokio, Menschen, die niemals in Argentinien gewesen sind, lassen sich von der Mystik und der Sinnlichkeit des Tangos verführen. Anders bleiben Liebhaber der Musik. Dieser originelle Rundgang schlägt eine Brücke zwischen der Geschichte der Stadt und der Geschichte des Tangos. Wir reisen durch die Zeit, durch verschiedene Phasen der Entwicklung des Tangos. Von den Beginnen in den Armenvierteln bis zur Anerkennung in der Avenida Corrientes bis zu seinem definitiven internationalen Erfolg.

Tag 6 - Besuch von Luján oder von La Plata / Buenos Aires Judía

Frühstück im Hotel. Am heutigen Tag haben wir drei Optionen: Wir können die Stadt Luján oder die Stadt La Plata kennenlernen. Oder aber wir unternehmen einen Spaziergang durch die vorwiegend von Juden bewohnten Stadtteilen von Buenos Aires. Dabei besuchen wir die wichtigsten Orte der hier lebenden jüdischen Gemeinde. Luján ist eine Stadt mit einem wichtigen kulturellen Erbe. Wir lernen ihr historisches Zentrum kennen, das Ethnografische Museum Enrique Udaondo, das im kolonialen Stil errichtet wurde. Das Automobilmuseum, die Lebensmittelmärkte der Avenida Nuestra Señora de Luján und zum Schluss besuchen wir die Basílica de Nuestra Señora de Luján, im gotischen Stil errichtet, wo eine große Zahl von Gläubigen sich trifft um Zeugnis ihres Glaubens abzulegen. Wir können ein hiesiges Asado zum Mittagessen genießen.

La Plata ist die Hauptstadt der Provinz von Buenos Aires, besser bekannt als die Stadt der Diagonalen, mit ihren nummerierten Straßen. Sie sticht durch ihre Museen und diverse architektonische Stile hervor. Während unseres Besuchs suchen wir die Kathedrale auf, das Naturkundemuseum, das Regierungsgebäude, die Casa Curutchet, welche vom Designer Le Corbusier gestaltet wurde und sich an der Ecke der Alleen 1 und 53 befindet und zum Schluss den Gang durch die Wälder, wo wir Eukalyptus, Eichen, Ginkos und künstlich angelegte Seen bestaunen können.

Während des jüdischen Programms in Buenos Aires führt uns unser Rundgang zu den meistgenannten Orten der jüdischen Gemeinde in Buenos Aires, die fundamental für die Ausbildung der eklektischen Persönlichkeit der Stadt sind. Wir lernen die Botschaft Israels kennen, die AMIA, das Shoa-Museum, die hebräische Gemeinde Argentiniens, wo Wandgemälde von Batle Planas und Castagnino hervorstechen. Wir beschließen unseren Rundgang durch die traditionellen Stadtteile Abasto, Villa Crespo und Once.

Beachten Sie folgendes: Sie können sich für einen der drei Rundgänge entscheiden oder aber einen Tag auf dem Land in der Provinz Buenos Aires verbringen.

Tag 7 - Buenos Aires

Frühstück im Hotel. Transfer zum internationalen Flughafen Ezeiza. Ende unserer Leistungen.


Kontaktire Uns Reservierungen Download PDF