Weddell Meer auf dem M/V Ushuaia

Kreuzfahrt durch die Antarktis bis zum Weddell-See und bevor Landung in den südlichen Shetlandinseln (Inseln Aitcho und Penguin)…

Klassische Antarktis und Süd-Shetland-Inseln, Weddellmeer in der M/V Ushuaia

12 tage - 11 nächte

Kreuzfahrt durch die Antarktis bis zum Weddell-See und bevor Landung in den südlichen Shetlandinseln (Inseln Aitcho und Penguin).

Eine Reise zur Antarktis bis zur Weddell-See, bevor besuchen wir die südlichen Shetlandinseln in Welling, dafür müßen wir die Antarktische Konvergenz durchqueren. Im Wege genießen wir die Vielfalt von Tier – und Pflanzenwelt, von Kräuterblumen und Moose bis zu Zügels- und Eselspinguine und Riesensturmvögel. Ungefähr am vierten Tag fahren wir in der Nähe vom Weddell-See in die Antarktische Halbinsel, von gewaltigen Eisbergen und Eisschollen bedeckt. Wir besuchen die Paulet-Insel wo wir die Reste von der Expedition Nordenskjöld besichtigen und auch die Seymour-Insel. Wetterbedingt erreichen wir auch Brown Bluff bevor wir ganz durch den Weddell-See fahren, wo wir die Teufelsinsel entdecken. Wir besuchen die Basis Esperanza. Nachher fahren wir durch Neko-Harbour und Paradise Bay bis zum polarsten Punkt unserer Expedition. Wir besuchen auch Deception Island und die verlassene Walfangstation.

Klassische Antarktis und Süd-Shetland-Inseln, Weddellmeer in der M/V Ushuaia
M/V Ushuaia
Abfahrten Tagen Std Triple Std Twin Std Plus Premier Prem Single Nach oben Suite
10JAU2017 12 7.990 USD 8.550 USD 10.350 USD 12.350 USD 14.830 USD 13.060 USD 13.720 USD

12 tage - 11 nächte

Tag 1 - Ushuaia, Feuerland

Am Morgen schiffen wir in Ushuaia ein, die südlichste Stadt der Welt in Tierra del Fuego (Feuerland). Wir fahren den Rest der Nacht durch den Beaglekanal.

Tag 2 bis 3 - Durch die Drake Passage zu den Süd-Shetland-Inseln

Mit dem Bug in Richtung Süden, die M/V Ushuaia durchkreuzt in den ersten zwei tagen der Reise die Drake Passage. Diese berühmte Passage, zu Ehren des unerschrockenen Seefahrers Sir Francis Drake benannt, der im Jahre 1578 ihre stürmischen Gewässer passiert hat, markiert die Grenze der antarktischen Konvergenz. Es ist eine natürlich-biologische Barriere zwischen dem kalten Polarwasser unter den wärmeren nördlichen Gewässern, eine Mischung, die eine Menge von Nährstoffen für die Erhaltung der Artenvielfalt in der Region erzeugt. Im Zusammenhang mit diesem Phänomen, dient die Drake-Passage auch vielen antarktischen Seevögeln als nördliche Grenze.

Desto mehr man sich der Konvergenz nähert, bietet das Expeditionsteam der M/V Ushuaia die ersten Informationen über das Ökosystem und die Insel-Tierwelt, außerdem machen wir die ersten Beobachtungen der Seevögel wie dem Königs- und Kaiser-Kormoran, der Seetang Möwen und sehen einige Schwalben-Arten die man leicht von Deck aus erspähen kann. Die ersten Eisberge und mit ewigem Schnee und Eis gekrönten Gipfel deuten auf die Ankunft am Archipel der Süd-Shetland-Inseln hin, einer Gruppe von 20 großen und kleinen Inseln, deren erste Entdeckung wurde im Februar 1819 von Kapitän William Smith gemacht. Am dritten Tag der Schiffsreise und wenn die Bedingungen günstig sind, kann man die ersten Begegnungen mit der Meeresfauna dieser Region machen, vor allem mit Pinguinen und Robben, in Begleitung der Biologen der M/V Ushuaia.

Tag 4 bis 6 - Ein Runde durch das Wedell-Meer

Die Idee ist, eine große Runde durch das antarktische Wedell-Meer zu machen, um seine angebotenen natürlichen Attraktionen zu entdecken und zu bestaunen. Das Geheimnis ist früh aufzustehen, um 3:30 Uhr; und dann an Deck den spektakulären Sonnenaufgang zu sehen, der uns für die kurze Nacht entschädigt. Der Sonnenaufgang in der Wedell-See ist eines der schönsten und unvergesslichsten Reise-Eindrücke. Das Wedell-Meer ist Teil vom antarktischen Schelfeis zwischen den Südlichen-Orkney-Inseln im Norden und im Westen der antarktischen Halbinsel. Bei der Schifffahrt über seine eisige Oberfläche kann man die Meereswelt, die Tierwelt und die herrlichen Eisberge die lautlos treiben, beobachten. Die Tour beginnt auf der Ostseite der Antarktischen Halbinsel, über die Meerenge der Antarktis, einem Durchgang von nur 11 bis 19 km Breite, sie erstreckt sich 48km lang von Nordwesten nach Südosten.

Auf dem Weg kann man riesige Tafeleisberge sehen und am Himmel fliegen verschiedene Arten von Sturmschwalben: die Weißkopfschwalbe, der Schneesturmvogel zusammen mit dem „Damero“ (Kapsturmvogel) und der antarktischen Schwalbe, zu Beginn des Frühlings bereit zum Nisten an den Hängen nah zum Meer. Im Westen der Meerenge und an der Nordspitze der antarktischen Halbinsel hat eine riesige Eiszunge aus dem Gletscher Depot ein großes kontinentales Tal gebildet und dann als sie sich wieder zurückgezogen hat eine große Bucht hinterlassen: die Esperanza. An der Spitze Foca (an den kleinen Buchten Choza und Águila) befindet sich die gleichnamige Basisstation der Argentinischen Antarktis. Zusammen mit der chilenischen Station "Villas las Estrellas" sind es die einzigen beiden dauerhaften Siedlungen mit Zivilisten auf der ganzen Antarktis. Die Esperanza besteht seit dem 17. Dezember 1952 und ist die größere Station der Halbinsel, mit 66 Einwohnern (laut Volkszählung im Jahr 2010).

Wenn es in den tagesablauf passt, führt uns das offizielle Personal über das Gelände, einschließlich einer kleinen Kirche und der Schule, die 16 Kinder der zurzeit neun hier lebenden Familien besuchen. Bei der Annäherung an die Tabarin Halbinsel, südlich der Hope Bay (Esperanza -Bucht), überrascht ein eigenartiger rötlicher Felsvorsprung: der Brown Bluff. An seinem breiten Strand lebt eine große Kolonie von Adelie-Pinguinen (ca. 20.000) und eine deutlich kleinere Gruppe von Esel- oder Rotschnabelpinguinen. Unter ihnen fliegen Dominikanermöwen, Sturmschwalben und Schneesturmvögel auf der Suche nach Aas, eifrig ausnutzend die Unvorsichtigkeit der Pinguine. Aber neben all der ökologischen Vielfalt, die die Region Wedell bietet, war dieses Meer der Schauplatz der mutigen und fantastischen Heldentaten der Antarktis-Expeditionen.

Im Nordwesten des Wedells und nur 4 km östlich der Dundee Insel, liegt Paulet Island. Diesen kleinen Fleck Erde zu erkunden bedeutet eine Zeitreise, denn hier war zwischen 1901 und 1904 die erste Landung der berühmten Antarktis-Expedition des schwedischen Forschers Nordenskjöld. Die ganze Küste ist von einer großen Kolonie von Adelie-Pinguinen besiedelt und man sieht Schneesturmvögel, Wilson-Schwalben (Buntfuß-Sturmschwalben), Sturmschwalben sowie antarktische Tauben.

Nordwestlich von James Ross Island, erhebt sich die kleine Insel Vega über den Rest mit glatten steilen Fels-Klippen bis zu 500 m hoch über dem Meer. Das Kap Well Met, auch als Feliz Encuentro genannt, war der Ort, wo die Retter des uruguayischen Kanonenboots auf die Teilnehmer der Expedition Nordenskjöld gestoßen sind. Auf der Anhöhe der Insel Cerro Nevado (Snow Hill Island) im Nordwesten der Antarktischen Halbinsel, wird das Refugio der legendären schwedischen Expedition, dank argentinischer Instandhaltung, erhalten. Es zeigt die Spuren der Entdecker, die hier über 3 Jahre gelebt haben. Man kann zwar in der Umgebung herum streifen, aber man muss sehr vorsichtig sein, weil Fossilien zwischen den Felsen verstreut sind.

Tag 7 bis 9 - Entdeckung der antarktischen Halbinsel und der südlichen Shetland-Inseln

Das Schiff bewegt sich durch die ruhigen Gewässer, sich an die Halbinsel annähernd und die Geschichten von den ersten Expeditionen überraschen, gemischt mit der Bewunderung einer so schönen und unerbittlichen Natur. Wenn das Wetter günstig ist, geht der Kurs von der M/V Ushuaia in Richtung der Kanäle Gerlache, Errera und Neumayer, bekannt durch ihre Eisberge, Berge und Gletscher die surreale Szenarien formen. Es ist wahrscheinlich, dass wir in der Bahía Paraíso (Paradies Bucht), einem der südlichsten Punkte der Reise an Land gehen können. Mit den Füßen auf dem antarktischen Kontinent, betrachtet man eine schöne Bucht die von Gletschern umgeben ist, wo Gruppen von Zwergwalen (Minkwale) in der Nähe der beschaulichen Küste schwimmen.

Man erreicht auch die Cuverville-Insel, Lebensraum der größten Kolonie der Eselspinguine und Port Lockroy, wo ein Postamt zusammen mit dem Britischen Museum betrieben wird. Das Schiff umfährt dann die südlichen Shetland-Inseln, ein Archipel vulkanischen Ursprungs, das eine reiche Tierwelt beheimatet. Man besucht einen der einzigartigsten Flecken der Reise: Deception Island. Vor langer Zeit hat der Druck des Vulkans der Insel einen gigantischen Vulkanausbruch verursacht und den Krater gesprengt, nach diesem Ausbruch versank der Kraterboden unter Wasser, und hat eine einzigartige Landschaft hinterlassen. An diesen Ort gelangt man über eine schmale, von zwei riesigen Felsen flankierte Einfahrt, das bedeutet ein echtes Marinemanöver um das Schiff sicher in den Krater zu steuern.

Wenn die Temperatur stimmt und das Abenteuer lockt, kann man die seltene Gelegenheit nutzen, ein erfrischendes Bad in der Antarktis zu nehmen, exklusive in diesem Bereich aufgrund der Existenz von Geothermalwasser rund um die Insel. Ein weiterer Höhepunkt der Shetlands ist die Insel Media Luna (Halbmondinsel), wo sich eine große Kolonie von Zügelpinguinen (Kehlstreifpinguinen) konzentriert und sich wunderschöne Ausblicke auf die Natur bieten. Es ist auch möglich auf Elephant Island zu landen, für Kenner der Geschichte bedarf Sir Ernest Shackleton keiner Vorstellung. Es war an diesem abgelegenen Ort, im Jahre 1916, als der unerschrockene Forscher gezwungen war einen Teil seiner Crew zurückzulassen um Hilfe zu suchen, nachdem ihr Boot vom Eis zerstört wurde. Die Geschichte von der Rettung wurde zu einem der spannendsten Kapitel der Antarktisforschung.

Tag 10 bis 11 - Drake Passage

Wieder im Drake Passage haben wir nochmals die Möglichkeit eine Vielfalt von Seevögeln zu sichten.

Tag 12 - Ushuaia

Am Morgen erreichen wir den Hafen in Ushuaia und steigen aus in der südlichsten Stadt von der Welt.

Karte der Route

Die Schifffahrts rute kann variieren in Abhängigkeit zum Klima und weiteren Faktoren

Die beschriebene Rute der Schifffahrt ist nur als eine ungefähre Referenz zu verstehen, keine Reise gleicht exakt der anderen, da die Fahrt immer von den gegebenen Wetterbedingungen abhängig ist. Das bedeutet, dass wir in einige Regionen vordringen können, in andere dagegen nicht, vor allem kann dabei die Eisbeschaffenheit eine Rolle spielen. Daraus resultiert, dass das Programm variabel ist und als Referenz dient, damit Sie wissen, welche Orte Sie in der Regel besuchen werden. Jeden Tag werden wir Ihnen den Tagesablauf neu mitteilen. Wir verkünden dann, welche Aktivitäten am jeweiligen Tag auf dem Programm stehen. Der Kapitän des Schiffes führt die anstehenden Programmänderungen so durch, dass sie den vollständigen Programmablauf bevorteilen. Das Schifffahrtsunternehmen behält sich das Recht vor, die Reisen noch vor Ablegen des Schiffes zu stornieren. In einem solchen Fall wird Ihnen der Preis selbstverständlich erstattet, eine Entschädigung wird allerdings nicht gezahlt.

 Klassische Antarktis und Süd-Shetland-Inseln, Weddellmeer in der M/V Ushuaia

Dienstleistungen

Die beschriebene Rute der Schifffahrt ist nur als eine ungefähre Referenz zu verstehen, keine Reise gleicht exakt der anderen, da die Fahrt immer von den gegebenen Wetterbedingungen abhängig ist. Das bedeutet, dass wir in einige Regionen vordringen können, in andere dagegen nicht, vor allem kann dabei die Eisbeschaffenheit eine Rolle spielen. Daraus resultiert, dass das Programm variabel ist und als Referenz dient, damit Sie wissen, welche Orte Sie in der Regel besuchen werden. Jeden Tag werden wir Ihnen den Tagesablauf neu mitteilen. Wir verkünden dann, welche Aktivitäten am jeweiligen Tag auf dem Programm stehen. Der Kapitän des Schiffes führt die anstehenden Programmänderungen so durch, dass sie den vollständigen Programmablauf bevorteilen. Das Schifffahrtsunternehmen behält sich das Recht vor, die Reisen noch vor Ablegen des Schiffes zu stornieren. In einem solchen Fall wird Ihnen der Preis selbstverständlich erstattet, eine Entschädigung wird allerdings nicht gezahlt.

Die angegebenen Preise sind Einzelpreise pro Person, zu zahlen in US-Dollar für Gemeinschaftskabinen. Die Zweier-Kabinen können als Einzelkabinen verkauft werden, in diesem Fall müssen zusätzlich 50% des gezahlten Preises entrichtet werden. Dagegen muss für eine Suite, die von lediglich einer Person belegt werden möchte, der doppelte Preis entrichtet werden. Zwei der Suites sind für einen zusätlichen dritten Passagier geeignet. Denjenigen, die alleine reisen, wird empfohlen, sich nach der Verfügbarkeit von Gemeinschaftskabinen zu erkundigen. Zwei der Suites sind mit einem dritten Bett ausgestattet, diese Suites können mit 50% des Wertes pro Person in einer Doppelsuite reserviert werden. Wir empfehlen, sich über die Verfügbarkeit von Kajüten zu informieren, welche sich Passagiere, die alleine reisen, teilen können. Die Preise können angehoben werden und das Schifffahrtsunternehmen behält sich das Recht vor, die Preise ohne vorherige Ankündigung zu erhöhen.

Leistungen umfassen:
  • Kreuzfahrt und gewählte Kabine an Bord des Schiffes MV Ushuaia Speisen
  • Gemeinschaftssaal und Bar, Beobachtungssaal bzw
  • Aussichtsraum Konferenzraum mit multimedialer Ausstattung, Bibliothek und eine Krankenstation. Exkursionen im Schlauchboot, alle Landgänge und Aktivitäten, die während der antarktischen Exkursion organisiert werden
  • Konferenzen, die von Antarktis-Experten gehalten werden, welche über eine ausgewiese Expertise in Umweltfragen verfügen und die zum Team der MV Ushuaia gehören
  • Die Steuern und Gebühren des Hafens
  • Informationsmaterial über die Antarktis, dieses steht unseren Kunden zur freien Verfügung
  • Täglicher Bericht über die geplanten Aktivitäten und den Tagesablauf
Dienstleistungen beinhalten nicht:
  • Flugtickets. Dienstleistungen, die Sie vor oder nach der Reise in Anspruch nehmen
  • Transfers zum Schiff und nach der Reise vom Schiff zu Ihrem nächsten Reiseziel
  • Kosten, die Ihnen aufgrund von Visaformalitäten und Passangelegenheiten entstehen
  • Anfallende Gebühren der Regierung bei Ein- und Ausreise. Speisen außerhalb der MV Ushuaia
  • Reisegepäckversicherung
  • Kosten, die aufgrund einer Stornierung entstehen
  • Wir empfehlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen
  • Übergewicht Ihres Gepäcks. Privater Konsum an der Bar, Telefongespräche, Internet, Trinkgelder
  • Wir empfehlen, Trinkgelder gegen Ende der Reise zu geben
Anzahlung und Endpreis

Die Reise zur Antarktis wird mit einer Anzahlung von 30% des Gesamtpreises pro Passagier in der gewählten Kabine reserviert. Der restliche Betrag muss 90 Tage vor Ablegen des Schiffes beglichen werden. Eine Zahlung per Kreditkarte ist nicht möglich.

Stornierungen

Alle Benachrichtigungen müssen ohne Ausnahme in schriftlicher Form erfolgen. Sie sollten beachten, dass bei Stornierungen, die 90 Tage vor Antritt der Reise erfolgen, der Gesamtpreis zum Großteil erstattet wird. Lediglich US$ 600,- pro Person müssen für alle bis dahin erfolgten administrativen Tätigkeiten einbehalten werden. Alle Stornierungen, die erst innerhalb der 89 Tage vor Antritt der Reise erfolgen (wobei auch der Abreisetag gezählt wird), können nicht berücksichtigt werden.

Im Falle von widrigen Umständen bzw. Verzögerungen bei der Zahlung des Restbetrages innerhalb der 89 Tage wird die rückbehaltene Summe im Falle der verspäteten Stornierung angepasst. Dieser Betrag muss dann aber umgehend gezahlt werden. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um finanzielle Verluste zu vermeiden. Das Schifffahrtsunternehmen behält sich weiterhin vor, die angestrebte Reise noch kurz vor Abfahrt zu stornieren. In einem solchen Fall wird Ihnen jegliche bis dahin geleistete Zahlung zurückerstattet, allerdings ohne dass eine Entschädigung geleistet wird.

Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung

Wir empfehlen eine Versicherung, die medizinische Evakuierung bzw. Rückführung und ebenso die Stornierung einer Reise miteinschließt. Das Schifffahrtsunternehmen ist nicht verantwortlich für mögliche Unfälle des Passagiers, auch nicht für Verluste oder Beschädigungen von persönlichen Gegenständen. Im Falle von ärztlicher Behandlung im Verlauf der Reise und entstehenden Kosten bei einer notwendigen Evakuierung, bzw. bei Benutzung von Flugzeugen oder Rückführung, sind diese vom betreffenden Passagier zu tragen. Trotz der Erklärung des Schifffahrtsunternehmens über eine nicht bestehende Verantwortlichkeit in diesen Fällen, ist dieses dennoch direkt verantwortlich im juristischen Sinn.

Vertrag der Kreuzfahrt

Jeder Passagier ist dazu verpflichtet, einen Vertrag abzuschließen. In diesem erklärt er sich mit allen Bedingungen des Schifffahrtsunternehmens einverstanden. Wenn dem Passagier der Gutschein der Kreuzfahrt übergeben wird, sind die entsprechenden Begriffe und Bedingungen damit von ihm akzeptiert. Trotz dieses Vertrages ist das Schifffahrtsunternehmen nicht von der gesetzlichen Verantwortung dem Passagier gegenüber befreit und muss Vorkehrungen für den Schutz der Passagiere während der Reise treffen.

Zeiten der Ein- und Ausschiffung

Der Transfer zum Schiff sowie der Transfer nach Beendigung der Reise zu Ihrem nächsten Reiseziel wird nicht vom Schifffahrtsunternehmen übernommen. Die Einschiffung auf die MV Ushuaia erfolgt bis 16:00 Uhr des AbreiseTages. Wir empfehlen bereits einen Tag vor Abreise des Schiffes in Ushuaia zu sein, um eventuelle Verspätungen bei der Anreise oder der Gepäckannahme (Flugzeug) zu vermeiden. Seien Sie bitte pünktlich, da das Schiff seine Reise um 18:00 Uhr antritt und unter keinen Umständen auf verspätete Passagiere wartet.

Check In im Hafen von Ushuaia

Der Hafen Ushuaias befindet sich in der Avenida Maipú. Um dorthin zu gelangen, sollten Sie die Straße (calle) Lasserre nehmen. Er befindet sich etwa 15 Minuten vom Flughafen entfernt, bei normalem Verkehr. Der Zugang zum Hafen ist ab 15:30 Uhr möglich und die Einschiffung findet eine halbe Stunde später statt, um 16:00 Uhr. Zum Zeitpunkt der Einschiffung auf das Kreuzfahrtschiff müssen Sie alle notwendigen Unterlagen bei sich haben. Jeder Passagier muss seinen Reisepass bzw.

Personalausweis und den Gutschein der Kreuzfahrt mit den entsprechenden Daten zur Hand haben. Im Falle eines auftretenden Problems oder Verlustes des Gutscheins müssen Sie sich an das Büro in der Avenida Gobernador Paz 633 1º piso wenden, oder aber Sie setzen sich mit uns in Verbindung, unsere Telefonnummer lautet: 0054(2901)433636/436747. Beim Einschiffen wird Ihr gesamtes Gepäck gescannt. Einmal auf der MV Ushuaia eingeschifft, können Sie nicht mehr von Bord gehen, außer natürlich aufgrund von dringenden persönlichen Angelegenheiten. Die Rückkehr des Schiffes ist gegen 7:00 Uhr morgens und der Check Out findet zwischen 8:00 Uhr und 8:30 Uhr statt.

Allgemeine Informationen

WeddellMeer

Das Weddellmeer besteht aus einem antarktischem Gletschermeer und wird im Westen von der antarktischen Halbinsel, im Norden von den südlichen Orcadas und im Osten vom Coatsland eingegrenzt. Das Weddellmeers misst an seiner breitesten Stelle etwa 2000km (1250 Meilen) und ist im Süd/Osten der antarktischen Halblinsel gelegen. Die Ausmaße des Meers werden direkt vom kalten Klima des antarktischen Kontinents beeinflusst. Die Gegenden an den westlichen und südlichen Grenzen des Meers werden durch das Schelfeis Larsen und Filchner-Ronne geprägt. Dieses Schelfeis produziert enorme Eisberge, von denen sich unzählige im Weddellmeer finden. Das Schelfeis Filchner-Ronne ist die zweitgrößte Eissperre der Welt. Das Schelfeis Larsen befindet sich aufgrund des Klimawandels im Tauzustand.

Das Weddellmeer wurde im Jahr 1823 von dem Briten James Weddell entdeckt. Es war in diesem Meer, wo das Schiff Endurance von Ernest Shackleton im Jahr 1915 vom Eis eingeschlossen und zerdrückt wurde. Dies geschah dadurch, dass er vor Beginn des Winters die Motoren des Schiffs abschaltete und dadurch das Eis den Schiffskörper aufgrund des starken Drucks strangulierte. Shackleton war sich des begangenen Fehlers bewusst, aber es war bereits zu spät und gab kein Zurück mehr. Nach 15 Monaten gelang es Shackleton und seiner Mannschaft bis zur Elephant-Insel zu gelangen und letztlich konnten sie sich in einer historischen Heldentat retten. Shackleton war ein außergewöhnlicher Mann. Eine andere, weniger bekannte aber keineswegs weniger abenteuerliche Überlebensgeschiche im Weddellmeer fand sogar noch vor der historischen Fahrt Shackletons bereits im Jahre 1902 statt. Otto Nordenskjöld war der Anführer einer schwedischen Expedition in die Antarktis von 1902 bis 1904.

Die Expeditionsmannschaft von Nordenskjöld wurde gebildet von vier Mann, die zu wissenschaftlichen Experimenten während der Wintermonate auf der Insel Snow Hill verweilten, während das Expeditionsschiff zunächst zu den Malvinas zurückfuhr. Im kommenden Sommer brach das Schiff wieder ins Weddelmeer auf, um die Wissenschaftler aufzunehmen. Doch es blieb im Packeis stecken und wurde zerquetscht. Die Besatzung konnte sich bis zur Insel Paulet durchschlagen, wo sie während des Winters in einer primitiven Hütte überlebte. Nordenskjöld und die anderen trafen sich letztlich in der Bahía Esperanza, wo sie vom argentinischen Militär befreit wurden. Alle Männer außer einem überlebten, während der Heldentat Shackletons starb dagegen niemand.

Das Klima im Weddellmeer

Da das Weddellmeer von der kontinentalen antarktischen Kälte direkt beeinflusst wird, sind die mittleren Temperaturen niedriger als auf der nordwestlichen Seite der antarktischen Halbinsel, sie betragen um 1ºC (34ºF). Von Februar bis März, gegen Ende des Sommers auf der südlichen Hemisphäre, liegen die Temperaturen unter 0ºC. Die starken Winde können jederzeit an Intensität zunehmen und können unser Programm stark beeinflussen.

Anmerkung: Vergessen Sie nicht, dass das Schelfeis sich im Weddellmeer zu Beginn der Wintermonate formt und sich bis zum Ende des Sommers erhalten kann. Auch wenn wir davon ausgehen, in der Lage zu sein in diese Zone vorzudringen, gibt uns die Natur natürlich keine Garantie dafür. Das Schelfeis ist unberechenbar und kann die Schiffe daran hindern, ihre geplanten Rundfahrten vollständig durchzuführen.

Flora und Fauna

Die Flora und Fauna des Weddellmeers unterscheidet sich von der der nordwestlichen Küste der Halbinsel. Die Vegetation ist kärger und es gibt weniger Tierarten. Der Emperador-Pinguin ersetzt langsam die kleineren antarktischen Verwandten Gantoo- und Chinstrap-Pinguin. Das Weddellmeer bleibt der Schifffahrt durch das Schelfeis während vieler Monate des Jahres versperrt, daher ist es auch für viele Arten schwierig oder fast unmöglich, einen Ort für die Paarung zu finden.

Sehenswürdigkeiten

Antarctic Sound

So genannt in Anlehnung an den Namen des Expeditionsschiff von Otto Nordenskjöld. Die Seestraße, die die Spitze der antarktischen Halbinsel von den Dundee-Inseln trennt, nennt sich auch "Ice-berg Alley", was den enormen Eisbergen geschuldet ist, die man hier sichtet.

Brown Bluff

Hier können wir beobachten, wie unter den steinernen Klippen die Pinguine Gentoo und Adelie heranwachsen. Die Leopardenrobben finden wir in kleinen Gruppen an der Küste.

Die Isla Paulet

Die Isla Paulet ist eine Insel vulkanischen Ursprungs und liegt nur 5km (3 Meilen) südöstlich der Dundee-Inseln. Die Insel hat einen Durchmesser von ca. 3km (1,8 Meilen) und der Krater des vulkanischen Gipfels ist 353 Meter (660 Fuß) hoch.

Die geothermische Wärme hält die Insel eisfrei. Die Insel ist das zu Hause einer Kolonie von mehr als 100.000 Paaren von Adelie-Pinguinen. Man kann hier immer noch die Überreste der einfachen Hütte besichtigen, in der 22 Männer der schwedischen Expedition zur Antarktis den Winter des Jahres 1903 verbrachten.

Snow Hill Island

Die Snow Hill-Insel liegt östlich der antarktischen Halbinsel. Sie ist völlig von Schnee bedeckt, daher rührt ihr Name. Im Jahr 1902 baute ein Expeditionstrupp unter dem Kommando des Schweden Otto Nordenskjöld eine Hütte auf der Insel. Nordenskjöld und drei Mitglieder des wissenschaftlichen Teams mussten hier zwei Winter verbringen, der erste war geplant, der zweite dagegen nicht.

Welche Kommunikationsmöglichkeiten gibt es auf der MV Ushuaia?

Die Kommunikationsmöglichkeiten auf und mit dem Schiff sind nicht von höchster Qualität, sie sind abhängig vom Satellitenempfang und von den klimatischen Bedingungen. Sind wir über den 70. bis 74. südlichen Breitengrad hinaus gekommen, kann sich die Kommunikation als schwierig erweisen. Auf der MV Ushuaia können Sie Nachrichten über e-mails, Fax und/oder Telex erhalten und versenden. Der entsprechende Service ist gebührenpflichtig.

Wie kann ich mich mit dem Schiff in Verbindung setzen?

Die MV Ushuaia verfügt über eine e-mail Adresse: ushuaia@skyfile.com Falls Sie e-mails versenden möchten, empfehlen wir, die Versendung von Attachments zu vermeiden um den Service nicht unnötig zu verteuern und nicht zu verlangsamen.

Per Telefon, Fax oder Telex:

  • Telefon/Fax: Internationale Vorwahl + entsprechende Vorwahl (CRO) + 335 491 610 o 611
  • Fax: Internationale Vorwahl + entsprechende Vorwahl (CRO)+ 335 491 612
  • Telex: Internationale Vorwahl + entsprechende Vorwahl (CRO)+ 354916000
Kinder auf der MV Ushuaia

In Bezug auf das Wohlbefinden der Kinder an Bord der MV Ushuaia sind die Eltern verantwortlich für die Sicherheit ihrer Kinder auf dem Schiff ebenso wie außerhalb des Schiffes. Die Eltern sind für die Aufsicht ihrer Kinder verantwortlich und geben auf sie acht. Es ist nicht verboten, dass die Kinder auf den internen wie externen Decks rennen, wenn ein Erwachsener dies beaufsichtigt. Die Kleinsten müssen, wenn sie sich auf dem Oberdeck aufhalten, mit einem speziellen Geschirr geschützt werden und von ihren Eltern begleitet werden.

Beim Besteigen der Schlauchboote müssen Kinder Schwimmwesten tragen. Je nach lokaler Wetterlage entscheidet der Kapitän darüber, ob Kinder von Bord gehen dürfen oder nicht. Die Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dieses Schiff verfügt über keinerlei Einrichtungen für Kinder, es gibt also kein Kinderspielzeug, Kinderbücher o.ä. an Bord. Aus diesem Grund empfehlen wir den Eltern, selbst Spielzeug mitzubringen. Außerdem sollten Sie nicht die notwendigen Medikamente vergessen, vor allem gegen Seekrankheit. Es gibt keine Ermäßigungen für Kinder, es ist der jeweilige Kabinenpreis in voller Höhe zu entrichten.

Airconditioning und Heizung

Es gibt eine Klimaanlage und jede Kabine ist mit einer eigenen Heizung ausgestattet.

Bibliothek

Das Schiff besitzt eine Bibliothek, die sich auf Deck F befindet. Dort finden Sie Bücher über die Antarktis, die zu Ihrer Verfügung stehen.


Kontaktire Uns Reservierungen Download PDF


Barcos Antartida

M/V Ushuaia

M/V Ushuaia ist ein argentinischer Kreuzfahrtschiff derzeit Antarpply Expeditionen S.A., mit Sitz in der Stadt Ushuaia, in der Provinz Feuerland, Antarktis und ...

M/V Plancius

M/V Plancius wurde 1976 als ein Gefäß der ozeanographischen Untersuchung der niederländischen Royal Navy, unter dem Namen HR erbaut. Frau Tydeman. Das Schiff...

...

...

Kreuzfahrt Antarktis - Klassische Antarktis

Klassische Kreuzfahrten Antarktis und Süd-Shetland-Inseln in der M/V Ushuaia

Eine der interessantesten Expeditionsreisen zur Antarktis auf der klassischen Route in Richtung der südlichen ...

Klassische Kreuzfahrten Antarktis und Süd-Shetland-Inseln, Weddellmeer in der M/V Ushuaia

Kreuzfahrt durch die Antarktis bis zum Weddell-See und bevor Landung in den südlichen Shetlandinseln ...

Klassische Kreuzfahrten Antarktis auf dem M/V Polar Pioneer

Die traditionelle Reise in die Antarktis auf einem Schiff mit Kategorie, der M/V Polar Pioneer, Entdeckung der Antarktischen Halbinsel ...

Kreuzfahrten Antarctic Adventure Tourism Klassische mit dem M/V Plancius

Die Kreuzfahrt zur Antarktischen Halbinsel die wir den Abenteurer-Seelen empfehlen, da man neben der klassischen Route ...

Klassische Kreuzfahrten Antarktis und Süd-Shetland-Inseln in der M/V Plancius

Die klassische Tour der Antarktischen Halbinsel, erstreckt sich über eine interessante Route zu den ...

Klassische Kreuzfahrten Antarktis und Süd-Shetland-Inseln in der M/V Sea Adventurer

Es ist einer der klassischen Reisen zur Antarktis, um genau zu sein zur Antarktischen Halbinsel ...

Kreuzfahrt Antarktis - Subantarktischen Inseln

Kreuzfahrten Subantarktischen Inseln in der M/V Plancius

Reise durch die Drakestraße zu den Falklandinseln, den Südgeorgieninseln, den Südlichen Orkneyinseln bis zur Weddell-See durch ...

Kreuzfahrten Südgeorgien in der M/V Plancius - Shackleton Crossing

Durch den Südatlantischen Ozean zu den Südgeorgieninseln durch die Antarktische Konvergenz in einer abenteuerlichen Reise ...

Subantarktischen Inseln in der M/V Ocean Endeavour

Wir besuchen die Subantarktische Insel von den Falklandinseln, verbringen mehrere tage auf Südgeorgien und dann entdecken Sie ...

Kreuzfahrt Antarktis - Antarktischen Polarkreis

Antarktischer Polarkreis in der M/V Ushuaia

Eine der interessantesten Expeditionsreisen zur Antarktis auf der klassischen Route in Richtung der südlichen Shetlandinseln ...

Antarktischer Polarkreis in der M/V Plancius

Eine Reise zur Antarktis wo wir die Halbinsel entdecken und auch die berühmte Deception Island und Paradise Bay und schon im Polarkreis ...

Polarkreis im Ozean in der M/V Ocean Endeavour / M/V Ocean Diamond

Wir fahren zum Polarkreis, eine Reise voller Abenteuer, wir entdecken die Antarktische Halbinsel mit Schlauchbooten ...

Kreuzfahrt Antarktis - Exklusive Antarktis

Kreuzfahrten Odyssey & Antarktis Atlantik auf der M/V Plancius

Eine überwältigende Reise zur Antarktis, wo Sie die Georgien und Orkneyinseln kennenlernen, den Weddell-See und letztendlich Richtung ...

Odyssey auf den verborgenen Inseln & Antarktis Atlantik auf der M/V Ortelius

Eine sehr spezielle und einzigartige Entdeckungsreise, weil wir die entlegensten Orte des Planeten Erde erreichen ...

Kreuzfahrten Antarktis Odyssey: Rund um das Rossmeer

Die Schätze des Antarktischen Festlands und der Inseln, eine Schiffsreise über das spektakuläre Rossmeer mit seinem herrlichen Schelfeis, dies sind einige de...

Suchen Kaiserpinguin in Snow Hill in der M/V Ortelius

Es zu schaffen, diese unerwartete Reise zur Antarktis zu machen, ist eine Emotion und Teil des Reisevermächtnisses ...

Das beeindruckende Rossmeer

Aus Buenos Aires fliegen wir im Charter Flug nach Ushuaia. In dieser exklusiven Kreuzfahrt in die Antarktis erleben wir die spektakuläre Flora und Fauna der Fa...

Epos Antarktis

Eine Entdeckungsreise zur Campbell-Insel, Heimat des südlichen Albatrosses, zur Ross-Insel, wo wir die Hütten von Shackelton und Scott sehen können, in die B...

Kreuzfahrt Antarktis - Air-Kreuzfahrt

Air-Kreuzfahrt auf dem MV Ozean Nova

In einer einzigartigen Erfahrung, die Sie zum kältesten und unwirtlichsten Kontinent der Welt bringt, fliegen sie von Punta Arenas ab über dem windumtosenden ...

Air-Kreuzfahrt auf der M/V Sea Adventurer

Überfliegen der Drake-Passage, um auf der King-George-Insel zu landen, die größte des Archipels der Süd-Shetland-Inseln und Rückkehr auf dem Seeweg nach Us...